3. Breitbandforum Mecklenburg-Vorpommern
am 8. November 2018 in Rostock-Warnemünde

Im Rahmen des 3. Breitbandforums Mecklenburg-Vorpommern werden in drei Vortragspanels aktuelle Themen diskutiert: Grundlagen des Breitbandausbaus, Digitalisierung und Prozesse sowie eGovernment. In einer begleitenden Fachausstellung präsentieren renommierte Hersteller und Dienstleister die verschiedensten Facetten des Breitbandausbaus.

Veranstaltungstag

Donnerstag, 8. November 2018
09.00 bis 17.00 Uhr: Grußworte, Fachvorträge und Fachausstellung
17.00 bis 23.00 Uhr: Get-together

Veranstaltungsort

Kongresszentrum Hohe Düne
Am Yachthafen 1
18119 Rostock-Warnemünde
www.hohe-duene.de

Tickets

Ein Tagesticket kann am Veranstaltungstag zum Preis von 25,00 Euro inkl. MwSt. vor Ort erworben werden.

Das Vortragsprogramm

Eröffnung/Grußworte

Eröffnung des 3. Breitbandforums Mecklenburg-Vorpommern
Karsten Rudloff, Präsidium VATM e. V.

Breitband im ländlichen Raum
Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

 

Vortragspanel 1: Grundlagen des Breitbandausbaus

Kostenersparnis durch die Anwendung von Kunststoffschächten
Gerhard Köppel, Romold GmbH

Luftverkabelung als Lösungsalternative
Tobias Schubert, Corning Optical Communications GmbH & Co. KG

Kostenfalle Tiefbau, Erfahrungen aus dem Landkreis Börde
Holger Haupt, Landkreis Börde

Sonderlösungen des Breitbandausbaus
Simon Lorenzin, DURA-LINE

Umsetzung des Materialkonzeptes gem. DigiNetz G und Bundesförderung in der Praxis
Jan Pause und Heiner Rademaker, Rehau AG + Co

Verträgt der Markt in Ostdeutschland einen weiteren Glasfaser-Kabellieferanten?
Tilo Kühnel, DSC Dietmar Schickel Consulting GmbH & Co. KG

 

Vortragspanel 2: Digitalisierung und Prozesse

Breitband an Straßen und Plätzen für vernetzte Mobilität im ländlichen Raum
Andreas Küster, MRK Media AG

Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft
Axel Viehweger, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V.

Ergebnisse der Digitalisierung im Planungsprozess – Vorteile für Eigentümer, Errichter und Betreiber
Mario Kokowsky, DEN GmbH

Bringt Digitalisierung allein wirklich glücklichere Kunden oder gehört mehr dazu?
René Saupe, net services GmbH & Co. KG

Smarte Infrastrukturen – ein Sachstandsbericht
Prof. Dr. Tobias Teich, Hochschule Zwickau

Lösungen für den NE 4 Ausbau
Detlef Juhre, Corning Optical Communications GmbH & Co. KG

Glasfaser- und Infrastrukturüberwachung – Motivation und Möglichkeiten
Dr. Christina Manzke, LASER COMPONENTS GmbH

 

Vortragspanel 3: eGovernment

OZG-Online-Zugang in MV für eGovernment Dienste zur bürgernahen Digitalisierung von Verwaltungsleistungen
Eckhard Riege, Energieministerium Mecklenburg-Vorpommern

NWM.online – Serviceorientiertes eGovernment im Landkreis Nordwestmecklenburg – Praxiserfahrungen und Ausblick
Christian Drechsler, Landkreis Nordwestmecklenburg
Eckhard Erdmann, Datagroup SE

Herausforderungen und Mehrwert für Unternehmen, öffentliche Verwaltung und Stakeholder bei einem erfolgreichen Zusammenwirken für die Realisierung von Digitalisierung und eGovernment unter Beachtung der Rolle des Menschen in diesem Prozess
Anne Weber, VIA Personalmanagement

DSGVO für neue Services für Bürger im Netz
Torsten Gebert, Gebert & Partner Consultants

Cisco als Partner für Plattformlösungen für eGovernment in Smart City /Rural Areas am Beispiel der Umsetzung der
Schul-Cloud mit AI sowie weitere Möglichkeiten in der Umsetzung moderner Quartierslösungen für Bürger im Netz
Torsten Schädler, Cisco Systems GmbH
Jörg Wandrey, ALBAKOM GmbH

 

Das Vortragsprogramm zum Download: